Sie sind hier: Home / Consulting / Wertschöpfungsstruktur / Authentic Collaboration Space
Montag, 16. Oktober 2017

Ihr Ansprechpartner

Philo Holland
Tel.: ++49/(0)170/7848494
Mail: Philo.Holland@cfsm.de

Authentic Collaboration Space (ACS)

 
Interkulturelle und interdiziplinäre Kompetenz für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Supply Chain!
 

Prozesse werden von Menschen getragen! Globale Supply Chains sind heute selbstverständlich: Wertschöpfungsketten über mehrere Kontinente und lokale Versorgungsstrukturen im Produktionsland stellen hohe Anforderungen an Gestaltung, Planung, Durchführung und Kontrolle. Doch selbst in scheinbar perfekten Systemen treten permanent Probleme auf, deren Ursachen sehr häufig in einem unzureichenden Management der zwangsläufig immer vorliegenden Kulturunterschiede liegen.

Supply Chains sind keine abstrakten Gebilde, sondern werden von Menschen „gelebt“. In der Praxis bedeutet dies, Mitarbeiter, Lieferanten, Dienstleister und Behörden aus diversen Kulturen zu einem Ganzen zu integrieren. Dass „Andere“ oftmals nicht verstehen (können), was Sie von ihnen wollen, oder es zwar verstehen, dann aber nicht tun, hat vermutlich jeder mehr als oft erlebt. Die Ursache sind in der Regel weder primär sprachliche Probleme, noch eine Verweigerungshaltung der anderen Seite. Vielmehr sind Ihre Partner es nicht gewohnt, Dinge auf die gleiche Art und Weise zu tun wie Sie.

Lernen Sie nicht nur eine einzelne Kultur kennen, sondern erlernen Sie eine systematische Vorgehensweise, um sich auf diverse Kulturen und Mitarbeiter verschiedener Fachdisziplinen selbstständig und zielgenau einzustellen!

Tatsächlich teilen nur weniger als 10% der Weltbevölkerung „unsere“ Sicht, nämlich „Das Geschäft kommt zuerst“ und erst dann die Beziehung zum Geschäftspartner. Auch die Effizienz sowie Zielgerichtetheit unserer Prozesse, die Strukturiertheit der Vorgehensweise sowie viele hinter den Handlungen stehende Werte und Überzeugungen sind beim Geschäftspartner aus einem anderen Kulturkreis anders ausgeprägt.

Wir sind nicht gleich – aber wir haben übereinstim­mende Werte und Überzeugungen! Wichtig ist es zu verstehen, dass es nicht nur Unterschiede zwischen Kulturen gibt, die im Falle des Ignorierens dieser Verschiedenheit der Menschen fatale Folgen beispielsweise für das Sourcing haben können. Es ist auch völlig falsch anzunehmen, dass wir „Deutschen“ alle kulturell gleich geprägt sind. Die individuellen kulturprägenden Grundlagen und Erfahrungen lassen sich messen, so dass ein „Matching“ der individuellen kulturellen Prägung mit jeder anderen Basiskultur auf einfache Weise möglich ist und als Vorbereitung für interkulturelle Geschäftskontakte von hohem Nutzen sein kann.